IHK für Oberfranken Bayreuth

Adresse

IHK für Oberfranken Bayreuth
Bahnhofstraße 25
95444 Bayreuth
IHK Oberfranken BT
Oberfranken, Deutschland

Standorte: Zentrale: Bayreuth, Geschäftsstellen: Bamberg + Hof, Bildungszentren: Bamberg, Bayreuth, Hof, Kronach (IHK-Akademie GmbH)
Anzahl der Mitarbeiter: bis 100
Umsatzentwicklung: bis 50 Mio. Euro
Branche: Unternehmensberatung

Schwerpunkte (Tätigkeit), Spezialitäten (Produktionsverfahren, besondere Stärken), Auszeichnungen, Ehrungen, Preise, etc.

Schwerpunkte der Tätigkeit:
Förderung der Mitglieder durch:
Interessenvertretung
Serviceleistungen
Erbringung hoheitlicher Aufgaben

Besondere Innovationen/Entwicklungen, Stärken und Möglichkeiten des Unternehmens:
Neben den Angeboten, die alle IHKs in der einen oder anderen Form vorhalten, zeichnet sich die IHK für Oberfranken besonders aus durch:

* Netzwerkbetreuung (z.B. Ofracar, Ofratex, Oberfrankenhandelt)

* Regionalpolitik ("Zentrale" der ARGE 28, der Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftskammern entlang der Grenzen zu den mittel- und osteuropäischen EU-Beitrittsländern)

* Innovationsberatung
* Erweiterungsberatung
* Ausbildungsberatung
* Sachverständigenwesen

Auszeichnungen:
* "Verband des Jahres 2006"; 2. Bundessieger
* erste IHK in Deutschland mit Qualitätsmanagement
* erste IHK in Deutschland mit EFQM-Selbstbewertung

Motto, künftige Vorhaben und Pläne

Motto des Unternehmens:
Mission

IHK - die erste Adresse für
* aktive Unternehmensförderung
* berufliche Bildung
* fairen Wettbewerb
* Impulsgeber und unabhängige Stimme der Wirtschaft!

Weitere Pläne von sozialem Engagement:
* Intensivierung des Ausbaus von Netzwerken
* Unterstützung der Unternehmen bei einem Ausbau des Exportstandbeins
* Positionierung Oberfrankens als Standort für qualifizierte Mitarbeiter und Familien

Werte


Indirect-Marketing (Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden, Öffentlichkeit ...)

* Wir setzen uns stark dafür ein, dass sich Unternehmen noch mehr auf ihre Stärken und auf Chancen konzentrieren.
* Wettbewerbe wie "Bayern Top 50" sollen die wachstumsstarken Unternehmen der Region überregional bekannter machen.
* Durch die "Positive Nachricht" wurden Unternehmen gesucht, die statt zu jammern die Zeit nutzen, um Wettbewerbsvorteile zu schaffen.
* Die "Hidden Champions" zeigen, welch innovative und kreative Unternehmen in Oberfranken beheimatet sind und wie sie gekonnt ihre Stärken einsetzen, um in Teilmärkten eine führende Position zu erarbeiten. Dies gilt teilweise sogar weltweit.
* Durch Pro-Inno wurden schon viele innovative Vorhaben gefördert und es sollen noch mehr werden.
* Unsere Innovationsberater gehen in die Unternehmen und helfen ihnen bei der Einleitung und Umsetzung technischer Innovationen.
* Unser Erweiterungsberater unterstützt KMUs bei ihren ersten Schritten ins Ausland.

Soziales Engagement

Ein Beispiel /eine Idee für soziales Engagement:
Wir fördern die Initiative "Positive Stimmung für Deutschland" gerne, indem wir die herausragenden Unternehmen der Region für eine Präsentation empfehlen.

Wir haben in Oberfranken die zweithöchste Industriedichte Europas. Es gibt immer noch zu viele Unternehmen in der Region, die sich ihrer Stärken nicht voll bewusst sind bzw. diese noch nicht optimal vermarkten. Dies kann in absehbarer Zeit u.a. zu Problemen bei der Mitarbeitergewinnung führen. Eigene Aus- und Weiterbildung wird dadurch immer wichtiger für die Firmen. Entscheidend ist dann, das Know-how durch attraktive Rahmenbedingungen im Unternehmen zu erhalten.

Die Initiative sensibilisiert für diese Themen und bietet gleichzeitig die Möglichkeit einer Präsentation auf eine andere, indirekte und wertschätzende Art und Weise.

Auslöser dafür, sich Gedanken zum Thema "Soziales Engagement" zu machen:
Die IHK wurde gleich am Anfang der Initiative empfohlen - unter anderem von: Herrn Manuell Jenne (dieAgentur, Bayreuth), Herrn Christian Wedlich (Wedlich Logistik, Bayreuth) und Herrn Freiherr Dr. Karl Theodor zu Guttenberg.

Entstehung und Entwicklung/ Konkretisierung der Idee:
Interview-Partner: Herr Belina, Pressesprecher der IHK für Oberfranken:
"Die IHK unterstützt Vorhaben, die den Standort Oberfranken bzw. den Standort Deutschland voranbringen gerne. Um sich nicht zu verzetteln, erfolgt eine Konzentration auf einzelne Vorhaben. Dass die Idee auch noch aus unserem IHK-Bereich entspringt, ist natürlich eine tolle Sache."

Oberfranken ist eine der am stärksten industrialisierten Regionen in Europa. Die Möglichkeiten unserer Unternehmen sind enorm. Wichtig und ausbaufähig ist es noch bei vielen Unternehmen, dass sie ihre Möglichkeiten und Stärken noch konsequenter und professioneller zur Geltung bringen als bisher.

Hierfür sensibilisiert die Initiative "Positive-Stimmung-für-Deutschland" und bringt authentische Beispiele, um andere Unternehmen zu inspirieren.

Auslöser für ein konkretes Handeln:
Eine gute Idee ist so lange nichts wert, bis sie umgesetzt wird. Hierzu sind nicht wohlklingende Bekundungen nützlich, sondern konkretes Handeln.

Erfolgserlebnisse und Ergebnis
Die Initiative stellt eine weitere Möglichkeit der IHK dar, die Mitglieder zu fördern. Kreative und innovative Unternehmen dienen als Vor-Macher und Mut-Macher, um andere Firmen zum Mit-Machen und Besser-Machen zu inspirieren.

Damit wird auch verdeutlicht, welch attraktive Arbeitgeber in Oberfranken ihren Sitz haben und dass Oberfranken für kreative und engagierte Menschen durchaus eine Alternative zur Großstadt sein kann, wenn die Aufgabe reizt.

Anregungen an andere Menschen, Unternehmen und die Politik

Welche Empfehlungen haben Sie für andere Menschen?
Positiv denken!

Welche Empfehlungen haben Sie für andere Unternehmer bzw. Unternehmen?
Gehen Sie mit Ihren Anliegen auf die IHK zu und fordern Sie uns. Wir sind gerne für Sie da.

Welche Empfehlungen haben Sie an die Politiker?
Kirchturmdenken weiter abbauen; nur gemeinsam gelingt es Oberfranken, sich als wettbewerbsfähiger Standort zu positionieren.
« Zurück zur Übersicht
Exzellenzen in Franken